Imkerverein Burgwedel-Isernhagen e.V.
Home
Faszination Biene
Aktuelles
Termine
Mitglied werden
Völkervermehrung
Der Vorstand
Chronik
Impressum
Sitemap


aktualisiert: 11.10.2017

Faszination Biene / Die Faszination des Imkerns

Horst Schäfer, 1. Vorsitzender

Wo gibt es das noch? Eine bezaubernde Welt zum Bestaunen, Entdecken und Bewundern? Der Bienenfreund erlebt dies alles in seinem Garten, der nahe gelegenen Natur oder auf seinem Bienenstand. Die Bienenhaltung ist ein faszinierendes Hobby für jung und alt. Besonders bei  Pensionären ist es beliebt, da es nach einem aktiven Berufsleben eine sinnvolle wie gleichzeitig faszinierende Beschäftigung darstellt. Durch die Bienen wird der Blick auf die Natur und die Ökologie geschärft. Neue Einblicke bereichern die Persönlichkeit. Auch die Jugend entdeckt dieses Hobby zunehmend für sich. Hier ist der Imkerverein Burgwedel-Isernhagen besonders rege tätig, indem die Mitglieder mit ihren Bienen in die Kindergärten, Kindertagesstätten oder in die Schulen gehen. Oder die Gruppen kommen direkt zu uns auf die Bienenstände. Wir bieten Imker-Schnupperkurse für Kinder und Jugendliche an

Da die  Bestäubungsleistung der Bienen volkswirtschaftlich gesehen  wesentlich wichtiger ist als die klassischen Bienenprodukte wie Honig, Wachs, Blütenpollen und Propolis, erfährt die Imkerei eine besondere Aufmerksamkeit. Im Imkerverein Burgwedel-Isernhagen werden über 500 Bienenvölker gehalten. Dies bedeutet einen volkswirtschaftlichen Nutzen von mehr als 1,5 Millionen € pro Jahr. In Deutschland sind nur etwa 3% der Imkerschaft Vollerwerbsimker. Die meisten Bienenvölker werden von „Freizeitimkern“ mit durchschnittlich 3-10 Völkern betreut. Umso bedeutender ist die Arbeit in den Imkervereinen. 129 Imkervereine zählt der Landesverband Hannoverscher Imker e.V., die in 30 Kreisimkervereinen organisiert sind. Dies ist eine Gemeinschaft von ca. 5.300 ImkerInnen mit ca. 46.000 Bienenvölkern.

Ferner ist der Imkerverein Burgwedel-Isernhagen Mitglied im Deutschen Imkerbund e.V. Er ging 1907 aus der Vereinigung der Wanderversammlung des Zentralvereins und des Reichsvereins hervor. Schon damals lag die Mitglieder-zahl bei etwa 83.000. Im Jahr 1926 wurde das Einheitsglas und 1930 der Gewährverschluss eingeführt. Damit steht seit über 80 Jahren eine einheitliche Aufmachung der Marke „Echter Deutscher Honig“ zur Verfügung.

Als unsere Aufgabe sehen wir es an, das Interesse für die Bienen, die Bienenhaltung und die Wertschätzung der Natur mit ihrer Vielfalt in der Bevölkerung zu wecken. Dabei ist es im besonderen Maße wichtig, der Jugend dieses nahe zu bringen.

Die Biene ist ein Haustier, aber ein Wildtier geblieben. Da es heute so gut wie keine wild lebenden Bienenvölker in unserer aufgeräumten Kulturlandschaft gibt, sind die Bienen auf den Imker angewiesen.

Dafür, dass er ihnen eine Bienenwohnung zur Verfügung stellt, bekommt der Imker den Lohn für diese faszinierende Arbeit in Form des auch als „Götterspeise“ bezeichneten Honigs.


 

Bienenstand mit blühenden Schlehen

Copyright © 2011 | www.imkerverein-burgwedel-isernhagen.de